hamos film
hamos WRS
hamos film
hamos KRS

Elektrostatische Kunststoff/Kunststoff Separatoren
hamos EKS

Mit elektrostatischen Separatoren hamos EKS separieren Sie auf trockenem Wege gemischte Kunststoffe in ihre Komponenten.
Auch zur Abtrennung unerwünschter Kunststoff-Verunreinigungen können Separatoren hamos EKS eingesetzt werden.

Durch die Nutzung des tribo-elektrischen Verhaltens der einzelnen Kunststoffe trennt der hamos EKS Ihre vermischten Materialien mit geringem Aufwand in sortenreine Fraktionen. Aus gemischten Kunststoffabfällen können Sie somit wertvolle Rohstoffe für neue, hochwertige Produkte gewinnen.

Ihre Vorteile

  • Trockener Separationsprozess
  • Hohe Produktreinheiten
  • Unabhängig von spezifischem Gewicht und Farbe
  • Flexibilität: Ein Gerät für viele Kunststoffmischungen
  • Geringe Gutmaterialverluste
  • Bewährte Technologie
  • Schnelle Amortisation
  • Hohe Durchsätze
  • Geringer Energieaufwand
  • Geringer Personaleinsatz
  • Praktisch kein Verschleiß

Wenn Sie beispielsweise

  • Schwarze Kunststoffe
  • Kunststoff-Produktionsabfälle
  • Kunststoffe aus Kabelabfällen
  • PVC-Fensterprofile
  • Technische Kunststoffe
  • DSD-Verpackungsmaterialien
  • PET-Getränkeflaschen
  • Flaschenkapseln
  • Kunststoffe aus der PKW-Produktion
  • Kühlschränke
  • sonstige Kunststoffgemische

recyceln, ist der hamos EKS das ideale Gerät zur Kunststoff-Trennung.

Anforderungen an Ihr Material

Um mit dem hamos EKS ein optimales Trennergebnis zu erzielen, müssen die zu separierenden Kunststoffmischungen wie folgt beschaffen sein:

  • Mischung aus Nichtleitern
  • Komplett aufgeschlossenes Material (keine Materialverbunde)
  • Unterschiedliches tribo-elektrisches Aufladungsverhalten
  • Trockenes Material (ideale Oberflächenfeuchte < 0,4 %)
  • Entstaubtes Material
  • Teilchengröße zwischen 2 und 12 mm
  • Idealerweise Zwei-Komponenten-Mischung

Sie sind nicht sicher, ob Ihr Material für die elektrostatische Separation geeignet ist? Sprechen Sie mit unseren Experten. Gerne können Sie uns nach Rücksprache eine Materialprobe von ca. 20 kg schicken, mit der wir die Separierbarkeit Ihres Materials in unserem Technikum untersuchen.

Wir zeigen Ihnen, welche Reinheiten und Durchsätze wir mit Ihrem Material erzielen. Auf Basis dieser Separationsergebnisse erhalten Sie unseren Testbericht. Gerne bieten wir Ihnen dann das für Ihre Anwendung optimale Gerät oder System an.

Sie werden staunen, welche Wertschöpfung Sie mit Ihrem Material erzielen können, wenn es in saubere Fraktionen getrennt wurde!

Funktionsprinzip

Elektrostatische Kunststoff-Separatoren hamos EKS nutzen die Unterschiede im tribo-elektrischen Verhalten der einzelnen Kunststoffe zur Trennung.

Das Kunststoffgemisch wird über einen Vibrationsförderer in eine sogenannte tribo-elektrische Aufladeeinheit gegeben. Unterschiedliche Kunststoffe werden darin stoffspezifisch und selektiv aufgeladen und nehmen eine positive oder negative Ladung an. Dieser Effekt wird durch Elektronenübergänge von einem Partikel zum anderen hervorgerufen.

Nach erfolgter Aufladung gelangt die Kunststoffmischung in ein Hochspannungsfeld, wo die Komponenten aufgrund ihrer unterschiedlichen Aufladung elektrostatisch in sortenreine Fraktionen getrennt werden. Positive Teilchen werden von einer negativen Elektrode angezogen, während die negativen Teilchen abgestoßen werden und umgekehrt.

Mit geringen Modifikationen an der Aufladeeinheit und einer Neueinstellung der Trennbleche ist es ohne großen Aufwand möglich, verschiedene Kunststoffe nacheinander zu separieren. Man kann beispielsweise mit derselben Maschine PET-PVC und daran anschließend PE-PP separieren.

Produktprospekt

Für mehr Informationen laden Sie sich bitte unseren Produktprospekt zu diesem Thema herunter.

Produktprospekt