hamos film
hamos WRS
hamos film
hamos KRS

Elektrostatische Metall/Kunststoff Separatoren hamos KWS

Elektrostatische Separatoren hamos KWS werden zur trockenen Abtrennung von Metallen aus Kunststoffen und anderen Nichtleitermaterialien verwendet. Selbst feinste Metallteilchen < 0,1 mm können separiert werden.

Damit gelingt es auf besonders wirtschaftliche Weise, wertvolle Metalle zurückzugewinnen, abzutrennen oder Kunststoffe vor der Weiterverarbeitung von  Metallteilen zu säubern.  

Ihre Vorteile

  • Trockener Separationsprozess
  • Hohe Metallreinheiten
  • Optimal für feine Metallteilchen
  • Zusätzliche Profite durch höhere Metallausbeute
  • Bewährte Technologie
  • Schnelle Amortisation
  • Geringer Energieaufwand
  • Geringer Personaleinsatz
  • Praktisch kein Verschleiß

Wenn Sie beispielsweise

  • Kunststoff-Produktionsabfälle
  • Metall-Nichtleiter-Mischungen
  • Altkabel
  • Elektronikschrott
  • Schredder-Leichtfraktionen
  • Schleifstäube
  • Leiterplatten
  • Alu-Kunststoff-Verbunde
  • sonstige Leiter-Nichtleiter-Mischungen

recyceln, ist der hamos KWS das ideale Gerät, um die wertvolle Metallfraktion zurückzugewinnen.

Anforderungen an Ihr Material

Um mit dem hamos KWS ein optimales Trennergebnis zu erzielen, müssen die zu separierenden Materialgemische wie folgt beschaffen sein:

  • Leiter-Nichtleiter-Mischung (z.B. Metall und Kunststoff)
  • Komplett aufgeschlossenes Material (keine Materialverbunde)
  • Trockenes Material (ideale Oberflächenfeuchte < 0,2 %)
  • Weitgehend staubfreies Material
  • Teilchengröße von 100 μm bis max. 8 mm


Sie sind nicht sicher, ob Ihr Material für die elektrostatische Separation geeignet ist? Schicken Sie uns nach Rücksprache eine Materialprobe von ca. 5 kg. Wir demonstrieren Ihnen damit die Leistungsfähigkeit unserer elektrostatischen Separatoren.

Wir zeigen Ihnen, welche Metallausbeute und Durchsätze Sie mit einem elektrostatischen Separator bei Ihrem Material erzielen. Auf Basis dieser Separationsergebnisse erhalten Sie unseren Testbericht und unser Angebot.

Funktionsprinzip

Der elektrostatische Separator hamos KWS trennt leitende Produkte von Nichtleitern.

Das zu separierende Metallgemisch wird über einen Vibrationsförderer auf eine rotierende, geerdete Metallwalze aufgegeben und in den Bereich einer Koronaelektrode transportiert.

Dort wird das Materialgemisch durch Hochspannung von bis zu 35.000 Volt elektrostatisch aufgeladen.

Leitfähige Materialien (Metalle) geben danach sehr schnell ihre Ladung an die Walze ab und werden durch die rotierende Bewegung abgeworfen. Die Nichtleiter dagegen verlieren ihre Ladung nur sehr langsam, bleiben an der Oberfläche der Metallwalze haften und werden schließlich abgebürstet. Das Materialgemisch wird somit in eine Leiter- und in eine Nichtleiter-Fraktion getrennt.

Nach dem Prinzip der Aufladung nennt man diese Separatoren auch Korona-Walzen-Scheider.

Produktprospekt

Für mehr Informationen laden Sie sich bitte unseren Produktprospekt zu diesem Thema herunter.

brochure