Vollautomatisches Recycling von PVC-Fensterprofilen und Altfenstern

Fensterrecyclinganlage hamos WRS

Die Komplettanlage zum Fensterrecycling hamos WRS wurde entwickelt, um PVC-Fensterprofile vollautomatisch zu recyceln. Zum Recycling von PVC-Produktionsabfällen und PVC-Profilabschnitten werden in der ersten Stufe ein Förderband mit integrierter Metallsuchspule und eine kräftige Schneidmühle eingesetzt, um die PVC-Stücke auf Korngröße < 10 mm zu zerkleinern. Bei Verarbeitung kompletter Stangenprofile von bis zu 6 Metern Länge zerteilt beispielsweise eine "Guillotine" vorab die Stangen in handliche Stücke. Zur automatischen Materialzufuhr auf das Förderband bietet hamos einen sogenannten Kastenbeschicker, der auch zusätzlich mit einer manuellen Lesestation zur Vorsortierung der Profile ausgerüstet werden kann.

Nach der Zerkleinerung auf < 10 mm wird das PVC-Mahlgut durch Zick-Zack-Sichter hamos DRS oder andere Systeme entstaubt. Dabei trennt der Zick-Zack-Sichter auch Abdeckfolien, Holzstäube und unter Umständen vorhandene Holz- oder Glasfaserreste ab. Dieser Trennschritt ist für die nachfolgende Weiterverarbeitung unbedingt erforderlich. 


Elektrostatische Kunststoffseparatoren hamos EKS separieren Gummi aus PVC


Im nächsten Verarbeitungsschritt trennt ein elektrostatischer Kunststoff-Kunststoff-Separator hamos EKS die Gummi- bzw. Weich-PVC-Dichtungen aus dem Hart-PVC vollautomatisch ab. Aufgrund des physikalischen Wirkprinzips separiert der hamos EKS gleichzeitig auch noch andere Kunststoffe wie z.B. Nylon o.ä. und unter Umständen vorhandene freie Glasfasern. Bei einem Gummigehalt von ca. 10 % im Inputmaterial erzielt der hamos EKS eine PVC-Reinheit von über 99,5 %. Der elektrostatische Separator arbeitet unabhängig von der Farbe, so dass auch dunkle Dichtungen aus dunklem PVC-Mahlgut abgetrennt werden.
Die weitgehend gummifreie PVC-Fraktion kann nun opto-elektronisch nachsortiert werden, um den Wirkungsgrad der Gummischeidung noch weiter zu verbessern und somit ein praktisch gummifreies PVC-Granulat zu erzeugen. Gleichzeitig trennt die Farbsortierung farbige PVC-Partikel ab, um einen möglichst hohen Weißgrad zu erzielen.

Mit der Kombination aus elektrostatischer Separation und Farbsortierung können andererseits auch hoch konzentrierte, farbige PVC-Fraktionen erzeugt werden, indem man selektiv die weißen Partikel abtrennt.

Die Fenster-Recyclinganlage hamos WRS vereint die einzelnen Maschinen mittels Förderanlagen zu einer kompletten, vollautomatisch arbeitenden Aufbereitungslinie. Abfall- und Gut-Fraktionen können entweder direkt in Big-Bags abgefüllt werden oder werden in große Vorratssilos transportiert.

Die Anlage hamos WRS 1000 kann dabei 1.000 kg/h Fensterprofile, die hamos WRS 2000 kann 2.000 kg/h im Dreischichtbetrieb an 7 Tagen die Woche verarbeiten.

Führende Hersteller und Recycler von PVC-Fensterprofilen setzen bereits die bewährte hamos Technologie zur Aufbereitung ihrer Profile ein.

Gerne zeigen wir Ihnen, welches Rohstoffpotential in Ihren PVC-Profilabschnitten steckt.


>> Sprechen Sie uns bezüglich eines Separationstests in unserem Technikum an.


>> Mehr Informationen zur PVC-Fensteraufbereitung mit hamos WRS

>> Hier erhalten Sie mehr Informationen zur elektrostatischen Kunststofftrennung

Datenschutz Impressum Startseite